Bayernweiter High-Tech-Tag auch in Neustadt erfolgreich

02.04.2001
Neustadt. Der von der bayerischen Staatsregierung ausgerufene High-Tech-Tag wurde am vergangenen Samstag auch in Neustadt durchgeführt.
Bayernweit waren für die Durchführung dieses Tages 400 Institutionen  ausgewählt worden.

Beauftragt für Neustadt wurde die hier ansässige conNECt Telezentrum, die diesen High-Tech-Tag für Neustadt in den Pirelli- Schulungsräumen organisierte.

Das Interesse war sehr groß. Für die zahlreichen Besucher stand einer von 21 Bildschirmen  zur Verfügung. In Blöcken zu je 90 Minuten wurde das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten vorgestellt. Internet-Provider und Internetbrowser wurden vorgestellt. Jeder Interessierte konnte sich ins weltweite Net einwählen, suchen surfen und mailen. Auffallend viele Mädchen und Frauen waren gekommen, denen ja leider allzu oft noch immer nachgesagt wird, sich wenig für die neuen Medien zu interessieren. Bei dem High-Tech-Tag in den Pirelli-Schulungsräumen bewiesen diese Frauen und Mädchen aber einmal mehr, dass dies nur eine „Binsenweisheit“ zu sein scheint. Die Alterstruktur  der interessierten Bürgerinnen und Bürger ging von elf bis 65 Jahren. Es war zu spüren, dass erkannt wurde, dass der Kommunikation via Internet die Zukunft gehört.

Es ist nicht nur das Büro der Zukunft mit Telearbeitsplatz und Datenübertragung. Auch wird das Internet zunehmend im privaten Bereich eingesetzt. Neben den schon gängigen Bankgeschäften, wird über das Internet auch eingekauft, sich eine neue Wohnung gesucht, Autos angeboten oder bestellt, um nur einige Möglichkeiten der Nutzung des Internets zu nennen. Es ist der Beginn einer neuen Informationsgesellschaft. Auch in Neustadt wird „mit Vollgas in die High-Tech-Zukunft“ eingetaucht. Ein bayerischer High-Tech-Tag soll, so die landesweite Initiative, auch im kommenden Jahr wieder stattfinden.

Quelle: Neue Presse vom 02.04.2001